Herr Bello

Home / Portfolio / Herr Bello

Max, der 12jährige Sohn des Apothekers Sternheim und sein verwitweter Vater sind ein eingespieltes Team. Mit Unterstützung der neuen Nachbarin, der netten und attraktiven Verena Lichtblau geht Max größter Wunsch in Erfüllung: Sein Vater schenkt ihm den lang ersehnten Freund, einen zotteligen und liebenswerten Mischling, den Max auf den Namen „Bello“ tauft. Eines Tages taucht in der Apotheke eine Flasche mit einer geheimnisvollen blauen Flüssigkeit auf, die noch aus den Restbeständen von Sternheims Großvater stammt. Durch ein Missgeschick zerbricht die Flasche, Bello schlabbert von der verwunschenen Flüssigkeit und verwandelt sich in einen Menschen! Das heißt, „Herr Bello“ sieht aus wie ein Mensch und kann sprechen, benimmt sich aber wie ein Hund. So sorgt er für jede Menge Aufregung aber auch dafür, dass Max endlich eine neue Frau im Sternheimschen Männerhaushalt akzeptiert…

Kinostart: 17. Mai 2007 im Verleih der Constantin Film
Produktion: Ulrich Limmer, collina filmproduktion GmbH
Koproduktion: Constantin Film Produktion GmbH, B. A. Produktion GmbH
Regie: Ben Verbong
Drehbuch: Paul Maar und Ulrich Limmer
Musik: Konstantin Wecker

Darsteller: August Zirner, Manuel Steitz, Armin Rohde, Sophie von Kessel, Jan-Gregor Kremp, Hildegard Schmahl. Barbara Schöneberger u.v.a.

Gefördert durch den FFF Bayern, den BBF und die FFA